Kartoffelgratin mit Rucola und Knoblauchgarnelen

Zutaten für zwei Personen

120 g Garnelen geschält und ohne Darm
360 g Kartoffeln festkochend
2 Tomaten
40 g Allgäuer Emmentaler
2 Knoblauchzehen
1/2 Zwiebel weiß
1 EL Butterschmalz
40 g Rucola
1 1/2 EL Mehl
150 ml Gemüsebrühe
1/8 l Milch
5 g Butter
2 Kapuzinerkresseblüten
2 EL Kresse
Muskat
(Jod-)Salz, Pfeffer

Vorbereitung
Kartoffeln säubern, kochen, schälen, abkühlen lassen, in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Tomaten abziehen, entkernen, würfelig schneiden.

Käse fein reiben, Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden. Zwiebel schälen, feinwürfelig schneiden. Kresse abschneiden. Rucola kalt waschen, gut abtropfen, trocknen. Auflaufform mit Butter ausstreichen.

Zubereitung
Topf mit Butterschmalz erhitzen, Zwiebeln glasig gehen lassen, mit Mehl stäuben (= helle Mehlschwitze). Anschließend mit Gemüsebrühe angießen, mit Milch auffüllen, mit Salz und Muskat würzen – glatt rühren, etwas kochen lassen.

Auflaufform mit Kartoffelscheiben belegen, Rucolablätter darauf geben, Tomaten und Knoblauch darüber verteilen, wieder eine Lage Kartoffeln darauf, nochmals Rucola darauf und dann die Garnelen verteilen. Mit Mehlschwitze übergießen und Reibkäse bestreuen, im Ofen bei 160 Grad etwa zwölf bis 15 Minuten backen.

Advertisements

~ von alex74 - Oktober 25, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: